Anmeldung
  Ausgangslage Das bestehende Gebäude aus den
siebziger Jahren musste umfassend
saniert werden.
Nebst den Obergeschossen wurde
vor allem das Untergeschoss komplett umgebaut.
 
Konzept Wichtigster Bestandteil des Eingriffs ist der
Ausbau des Schwimmbadbereiches.
Eine räumliche Abfolge vermittelt zwischen Eingang, Umkleide, Bad, Dusche und Fitnessbereichen.
 
   
Die anspruchsvolle haustechnischen Anlagen wurden äusserst platzsparend im bestehenden Grundriss integriert und die konstruktiven übergänge der verschiedenen Oberflächen wurden so gelöst, dass diese kaum in Erscheinung treten.
Die Materialisierung ordnet sich der Inszenierung von Licht und Volumen unter, so dass die Räume entmaterialisiert, der Wirklichkeit beinahe entrückt wirken.